News

Neuer Zertifikatskurs „Medical Data Analytics“ startet im Januar 2018

19.09.2017

Die Agentur für wissenschaftliche Weiterbildung und Wissenstransfer (AWWe.V.) bietet in Kooperation mit der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) den berufsbegleitenden Zertifikatskurs mit nur wenigen Präsenzphasen ab Januar 2018 an.

Die wissenschaftliche Leitung haben zwei Professoren des Fachbereiches Informatik und Medien an der THB übernommen. Prof. Dr. med. Eberhardt Beck, ehemaliger Chefarzt am Städtischen Klinikum Brandenburg, und Prof. Dr. med. Thomas Schrader, von Hause aus Pathologe und Medizininformatiker, sind erfahrene Mediziner, die den Umgang und die Auswertung von medizinischen Daten aus der Praxis kennen. Sie lehren seit mehreren Jahren zur Thematik medizinische Datenanalyse und Entscheidungsunterstützung sowie Patientensicherheit an der Technischen Hochschule Brandenburg.

Der Kurs umfasst die Auswertung von klinischen Daten aus Informationssystemen im Krankenhaus und anderen medizinischen und pflegerischen Einrichtungen. Ziel der Weiterbildung ist es, den Teilnehmenden ausreichendes theoretisches und praktisches Wissen sowie Methoden zu vermitteln, um als medizinischer Datenmanager zu arbeiten und dabei sowohl auf die Verbesserung der Datenqualität zu achten, als auch die ethische Nutzung der Da-ten zu gewährleisten.

Zertifiziert wird der Abschluss „Medical Data Analyst“ von der Technischen Hochschule Brandenburg und der AWW e.V.

Wer sich schnell entscheidet, kann bis zum 5. Oktober vom Frühbucherrabatt profitieren.

Weitere Infos unter www.aww-brandenburg.de

  • Seite drucken