News

Jahrestreffen der Gesundheitsbranche

09.10.2017

Heute trifft sich die Gesundheitswirtschaft in Potsdam zu ihrer Clusterkonferenz...

Bis zu 200 Vertreter von Wirtschaft, Wissenschaft, Medizin und Politik werden auf dem Jahrestreffen am 9. Oktober erwartet.Beginn ist um 14.30 Uhr im Gebäude der Investitionsbank ILB in Potsdam, Babelsberger Straße 21.

Die Konferenz steht unter dem Motto „Herausforderungen begegnen – Perspektivenwechsel
durch cross innovation“. Innovationen entstehen zunehmend an den Schnittstellen zu anderen Technologiebereichen. Cross-Innovation, d.h. der Wissens- und Technologietransfer über Branchengrenzen hinweg, ist daher von immer stärker wachsender Bedeutung, um unterschiedlichste Expertisen aus unterschiedlichsten Branchen zusammenzubringen und zu bündeln.

Für das Cluster kommt es vor allem darauf an, den branchenübergreifenden Dialog zwischen den Akteuren zu initiieren und voranzubringen, um voneinander zu lernen und zu hören, wo der Bedarf für Innovationen liegt und welche Möglichkeiten der Zusammenarbeit - auch und gerade über Branchengrenzen hinweg - genutzt werden können. Die etablierte Struktur der Clusterstrategie in Berlin und Brandenburg bietet hierfür eine hervorragende Grundlage. Wir präsentieren aktuelle Ansätze und Entwicklungen in vier Foren.


Programmablauf

14:30 Uhr | Ankunft der Teilnehmer und Registrierung

15:00 Uhr | Begrüßung durch den Clustermanager

15:05 Uhr | Begrüßung Minister Albrecht Gerber (Ministerium für Wirtschaft und Energie Brandenburg)

15:15 Uhr | Begrüßung Senatorin Ramona Pop ((Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Berlin)

15:25 Uhr | Keynote 1 – „10 Jahre Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg - Herausforderungen und Chancen für die Zukunft“ | Prof. Dr. Karl M. Einhäupl (Vorstandsvorsitzender Charité-Universitätsmedizin Berlin)

15:45 Uhr | Keynote 2 – „Herausforderungen begegnen - Perspektivenwechsel durch cross innovation“
Stefan Oelrich (Clustersprecher HealthCapital Berlin-Brandenburg)

16:05 Uhr | Kaffeepause

16:20 Uhr | parallele Foren zum Leitthema „cross-innovation“


Forum 1 – Virtuell & Digital
Moderation: Dominik Bertram (SAP)


Input 1 – Künstliche Intelligenz revolutioniert das Gesundheitswesen, Status und Ausblick unter besonderer Berücksichtigung des Standorts Deutschland;
Bart de Witte (IBM)


Input 2 – Virtuelle und erweiterte Realitäten in der Medizin | Prof. Dr. Susanne Stürmer (Präsidentin Filmuniversität Babelsberg)


Input 3 – Usability als Katalysator in der medizinischen Produktentwicklung;
Alexander Steffen (bayoonet / TÜV Rheinland)


Input 4 – Krankenversicherungen 2020: die Deep Data Revolution;
Dr. Jama Nateqi (Symptoma) 


Forum 2 – Materialien & Mechanik

Moderation: Univ.-Prof. Dr. Andreas Lendlein (Helmholtz-Zentrum Geesthacht)

Input 1 – 3D-Bioprinting und Anwendungen;
Anna Kreuder (Cellbricks)

Input 2 – Robotik für die interventionelle Therapie;
Prof. Dr.-Ing. Erwin Keeve (Charité-Universitätsmedizin Berlin)

Input 3 – Netzwerk PolyMed
Prof. Dr. rer. nat. Andreas Foitzik / Thilo Liebscher (TH Wildau)

Forum 3 – Logistik & Mobilität 
Moderation: Inga Bergen (Magnosco)

Input 1 – DB Medibus – Medizinische Versorgung und Mobilität in ländlichen Regionen;
Bernd Wölfel (Deutsche Bahn)

Input 2 – Stadtverträgliche und autonome Mobilität;
Heinrich Coenen (BVG- Berliner Verkehrsbetriebe)

Input 3 – Pharmalogistik;
Christiane Schütz (Rhenus Pharma Services)

Forum 4 – Arbeit 4.0 & soziale Innovationen 
Moderation: Dr. Marion Haß (IHK Berlin)

Input 1 – Modernes Gesundheitsmanagement;
Janine Wedel (Pfizer Deutschland)

Input 2 – Digitalisierung der Produktion;
Dipl.Ing. Irene Käbel (Bundesdruckerei)

Input 3 – Auswirkungen Digitalisierung;
Dr. med. Sabine Schonert-Hirz (Praxis Dr. Stress)

17:50 Uhr
Kaffeepause

18:05 Uhr
Zusammenfassung der einzelnen Foren im Plenum durch Handlungsfeldmanager 

18:30 Uhr
Abschluss und Verabschiedung durch Clustermanagement

18:50 Uhr
Get Together

  • Seite drucken