World Health Summit

Mit einem Besucherrekord und klaren Handlungsaufforderungen endete der achte World Health Summit in Berlin: 1.800 Teilnehmer aus über 90 Ländern hatten die internationale Konferenz zur globalen Gesundheitsversorgung besucht, drei Tage lang hatten über 250 Sprecher in gut 40 Sessions die neuesten Entwicklungen in der internationalen Gesundheitsversorgung präsentiert und gemeinsam an Lösungen gearbeitet.

Die zentralen Themen:
Flüchtlinge und Gesundheit, die Rolle von Big Data und technologischer Innovation in der Gesundheit, Antibiotikaresistenzen und die Stärkung von Frauenrechten.

Der erste Preis des WHS Startup Track ging in diesem Jahr an iFeel Labs aus Israel. Die Idee, Asthma mit digitalen Spielen zu lindern, überzeugte die Jury: „iFeel Labs verwandeln erfolgreiche Spiele wie ‚Candy Crush‘ in biosensitive Anwendungen, bei denen Spieler nur dann besser werden, wenn sie gut atmen.“